Hahn vor 2009

Kirchengemeinde Kummerfeld mit der Osterkirche für Borstel-Hohenraden, Kummerfeld und Prisdorf

– dieser Untertitel verrät viel über die 1964 erst aus Rellingen ausgegliederte ländliche Kirchengemeinde.
Der Kirchturm steht mitten in drei Dörfern, die als Kommunen in sich geschlossen ihre Selbständigkeit bewahrt haben.

Hier gehts weiter - im Gemeindeleben

Altarkreuz120

Sünndag, 17. Dezember, Klock 11
Plattdüütsche Goddesdeenst to'n 3. Advent

O, Heiland, riet den Himmel op

Pastor Dr. Bernd Andresen

Eine Bitte vorweg:

Liebe Gäste, bringt bitte Euren Becher oder ein Glas mit – die Gastgeber werden ihn gerne füllen!

Gesprächsrunde mit Pastor Dr. Andresen
Mittwoch, 13. Dezember,19:30 Uhr im Gemeindehaus
Luthers Weihnachtslieder

Osterkirchengemeinde Kummerfeld
Langenbargen 2
25495 Kummerfeld
Deutschland
Fon: 04101-79600
Internet: http://www.kirche-kummerfeld.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV:
Pastor Dr. Bernd Andresen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technisch Verantwortlicher:
Torsten Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Viel wird von Kirchenaustritten geredet. Immer häufiger ist aber auch von Menschen zu hören, die wieder in die Kirche eintreten wollen und die nach den Bedingungen fragen.
Sie verspüren den Wunsch, noch oder wieder der Kirche angehören zu wollen. Viele befürchten aber, daß ihr Glaube oder Bibelkenntnisse geprüft werden. Oder es ist ihnen nach dem Austritt peinlich, unangenehm, sich mit dem Wunsch auf Wiederaufnahme an die Kirche zu wenden.

Das können wir verstehen - wir möchten Sie aber trotzdem ermutigen, wieder in die Kirche einzutreten.

Das dazu benötigte Formular gibt es hier.

Sie zahlen keine Kirchensteuer, möchten aber die Arbeitsfelder in unserer Kirchengemeinde direkt unterstützen, dann können Sie dies über eine einmalige oder regelmäßige Zahlung des freiwilligen Kirchgeldes tun - nach dem Abschluss des Haushaltsjahres bekommen Sie eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Das dazu benötigte Formular finden Sie hier.